Spielberichte





2023-24 2022-23 2020-22 2019-20 2018-19
2017-18 2016-17 2015-16 2014-15 2013-14
2012-13 2011-12 2010-11 2009-10 2008-09
2007-08 2006-07      



Wichtig: Seit die Homepage des SVW gehackt wurde kommt beim Anklicken eines SVW-Links eine Fehlermeldung.

Wenn der Link mit gedrückter Strg-Taste angeklickt wird, erscheint der Link oben in der Tableiste und kann angeklickt werden.

Um wieder zur Homepage zu gelangen einfach das Fenster in der Adresszeile (x) löschen!

Diese Vorgehensweise funktioniert bei allen Links des WSV!!!

Einfach ausprobieren:

Strg-Taste gedrückt halten

 "Start in die neue Runde 2023/24" anklicken

Oben in der Tableiste erscheint "Kreisklasse Unterland ..."

Anklicken!

Bei allen Links, bei den der Verbindungsfehler kommt, funktioniert in der Regel dieser Trick!


 6:2-Kantersieg gegen SC Bad Wimpfen 2 (Steuerungstaste gedrückt halten!)

In der 5. Runde der Kreisklasse UL Nord musste der Schachclub zur 2. Mannschaft des SC Bad Wimpfen reisen. Aufgrund der Tabellensituation wusste jeder, dass nur ein Sieg gegen die Wimpfener weiter helfen konnte. Entsprechend motiviert und konzentriert gingen alle vollzählig an die Bretter. Das Ergebnis war deutlich: 4 Siege und 4 Remisen bedeuteten einen klaren 6:2-Sieg gegen die Kurstädter. Mit diesem Sieg gelang dem Schachclub der Sprung von der Abstiegszone ins Mittelfeld der Tabelle.

In der Tabelle stieg der Schachclub vom 8. auf den 6. mit Anschluss zur Spitzengruppe.

In der 6. Runde am 10..03.2024 ist der noch punktlose Tabellenletzte TSG Öhringen 3 zu Gast in Widdern. Es sollte dem Schachclub gelingen mit einem klaren Sieg in der Tabelle weiter nach oben zu kommen.



1,5:6,5-Niederlage gegen SC Künzelsau  (Steuerungstaste gedrückt halten!)

In der 4. Runde der Kreisklasse UL Nord war am Sonntag, 28.01.2024 um 10.00 Uhr war der SC Künzelsau zu Gast in Widdern. Die Gäste traten vollzählig an, waren jedoch an den hinteren Brettern mit Ersatzspielern bestückt. So durfte der Schachclub nach 2 Niederlagen auf ein gutes Ergebnis hoffen. Es kam jedoch ganz anders. Die Kochertäler trumpften auf, holten 6,5 Brettpunkte und damit einen klaren, deutlichen Sieg.

Die Enttäuschung beim Schachclub über das schlechte Abschneiden war riesengroß.

In der Tabelle rutschte der Schachclub auf den 8. Platz zurück und befindet sich damit in der Abstiegszone.

In der 5. Runde am 25.02.2024 muss der Schachclub nach Bad Wimpfen reisen. Die 2. Mannschaft der Kurstädter ist als 9. mit 2 Punkten Tabellennachbar. In dieser Begegnung wird sich deutlich zeigen, wohin die Reise des Schachclubs geht.



3:5-Niederlage gegen SK Schw. Hall 3  (Steuerungstaste gedrückt halten!)

In der 3. Runde der Kreisklasse UL Nord war am Sonntag, 03.12.2023 um 10.00 Uhr der Aufsteiger aus der A-Klasse HN-Hohenlohe SK Schwäbisch Hall mit seiner 3. Mannschaft zu Gast in Widdern. Während die Gäste vollzählig antraten, fehlte beim SCW ein Spieler, und die Kochertäler gingen mit 1:0 in Führung.

Den weiteren Spielverlauf schildert der Haller Mannschaftsführer wie folgt:

Eigentlich hatte man beim Schachclub im Vorfeld mindestens ein Unentschieden erwartet. Wenn man jedoch nur mit 7 Spielern antritt ist letztendlich das 3:5 ein zu erwartendes Ergebnis.

In der Tabelle steht der Schachclub zusammen mit den Hallern auf auf dem 5. Platz.

 In der 4. Runde am 28.01.2024 kommt der SC Künzelsau nach Widdern. Wenn der Schachclub hoffentlich vollzählig antritt, müsste ein knapper Sieg zu erwarten sein.



4,5:3,5-Sieg gegen TSV Willsbach 2  (Steuerungstaste gedrückt halten!)

In der 2. Runde musste der Schachclub am 19.11.2023 bei der Zweiten des TSV Willsbach antreten. Beim Vergleich der DWZ-Zahlen waren die Gastgeber eindeutiger und klarer Favorit.

Da die Widderner nur mit 7 Spielern anreisten, ging Willsbach kampflos mit 1:0 in Führung. Doch als Strobel und Kinderreich ihre Partien siegreich beendeten stand es auf einmal 2:1 für den Schachclub. Die Willsbacher kamen noch auf 3:3 heran. Braun gewann seine Partie an Brett 8 zum 4:3 für Widdern, und Bopp musste nur noch das Remis zum Gesamtsieg des Schachclubs mit 4,5:3,5 einfahren.

Lange Gesichter gab es bei den Willsbachern nach dieser auch für sie unerwarteten Niederlage, was auch im Spielbericht auf der Willsbacher Homepage zum Ausdruck kommt:

2. Mannschaft mit knapper Niederlage in Widdern

Das zweite Spiel in der Kreisklasse ging leider unglücklich mit 3,5 zu 4,5 gegen die erfahrene Mannschaft aus Widdern verloren. Nur ein Sieg am Brett durch Alexander Pfaff und ein weiterer Sieg kampflos durch Hleb Moldovan waren angesichts von 3 Niederlagen zu wenig und konnten durch halbe Punkte durch Hans Speh, Gürkan Haydan und Achim Fischer natürlich nicht eingeholt werden

In der Tabelle steht der Schachclub auf dem 5. Platz.

Am 03.12. kommt in der 3. Runde der SK Schwäbisch Hall 3 als Gast nach Widdern. Die Haller sind aus der A-Klasse in die Kreisklasse aufgestiegen. Einige ihrer Spieler sind noch aus früheren Zeiten bei den Widdernern bekannt. Die Begegnung kann als ziemlich ausgeglichen gesehen werden.



Unser 1. Gegner am 29.10.2023 im neuen Rathaus ist der Aufsteiger aus der B-Klasse HN-Hohenlohe. Ohne die Schachspieler von Post Schw.Hall zu unterschätzen, ist auf Grund der DWZ-Zahlen der SC Widdern deutlicher Favorit und muss als klarer Sieger aus der Begegnung hervorgehen.
Br. SC Widdern 1 DWZ - Post Schw. Hall 1 DWZ Prognose Erg.
1 Münch, Werner 1661-137 - Lenzen, Martin 1967-68 0:1 0:1
2 Nietsch, Michael 1693-23 - Schmid, Peter 1821-51 0:1 0:1
3 Strobel, Dieter 1665-54 - Kodrolli, Altin   1:0 1:0
4 Bopp, Alexander 1645-45 - Bartholomees, Tamiru 1376-10 1:0 +:-
5 Reinert, Peter 1535-50 - Budzhak, Bodhan 1304-7 1:0 0:1
6 Boschmann, Werner 1464-61 - Greiner, Ben 1235-7 1:0 ½:½
7 Kinderreich, Alexander 1438-35 - Sauer, Daniel 1040-11 1:0 ½:½
8 Braun, Peter 1345-38 - Sauer, Philipp 1227-9 1:0 1:0
6:2 4:4

 

Unerwartetes 4:4 gegen Post Schw. Hall  (Steuerungstaste gedrückt halten!)

Zum Auftakt der neuen Spielrunde 2023/24 der Kreisklasse UL Nord war am Sonntag, 29.10.2023 um 10.00 Uhr der Aufsteiger aus der B-Klasse HN-Hohenlohe Post Schwäbisch Hall zu Gast in Widdern. Eigentlich sollte vom 3-Klassenunterschied (Bezirksliga:B-Klasse) und von der Papierform her der Schachclub bei dieser Begegnung klarer Favorit sein, zumal die Gäste nur mit 7 Spielern anreisten. Erwartungsgemäß gingen die Partien an den ersten beiden Brettern verloren. Strobel holte den ersten Punkt und Bopp gewann kampflos. Doch von den Brettern 5-8 kam dann letztendlich zu wenig um einen Sieg einzufahren. So blieb es bei der enttäuschenden 4:4-Punkteteilung, und die Kochertäler konnten zufrieden nach Hause fahren.

In der Tabelle steht der Schachclub auf dem 3. Platz. Da die anderen Ergebnise ebenfalls sehr eng waren ist noch nichts verloren.

Am 19.11. geht es in der 2. Runde zu TSG Willsbach 2. Das Spiel wird sicher nicht leichter, wenn mann die DWZ-Zahlen vergleicht. Aber vielleicht gelingt dem Schachclub eine positive Überraschung.